Inhalt

Der berühmte Schauspieler Thomas van Boys checkt in seinem Hotel ein... Er bestellt sich eine Prostituierte, öffnet die Post, duscht und rasiert sich... Dann schaltet er den Fernseher ein. Das Bild zeigt sein Zimmer. Irgendwo im Raum muss sich eine Kamera befinden... Das „Auge“ beginnt ein bösartiges Katz- und Maus-Spiel und hält van Boys einen Spiegel vor, der ihn in die tiefsten Abgründe seiner Seele blicken lässt...

 

Die Letter transformieren sich aus dem Bildrauschen heraus, welches ein Kernelement des Films darstellt.

© 2020 First Seconds